Home / Produkte / Roheisen

Roheisen

Roheisen ist ein metallischer Rohstoff mit einem Eisengehalt von über 90%, der durch die Reduktion von Eisenerz im Hochofen gewonnen wird. Heute ist Eisen das wichtigste Gebrauchsmetall, das in der Gießerei- und Stahlindustrie verwendet wird.

Roheisen

Handelsroheisen ist ein wichtiges Vor- bzw. Zwischenprodukt im Fertigungszyklus von Eisen- und Stahlhalbzeugen und -Fertigteilen. Da durch Verbindung mit geeigneten Legierungselementen verschiedene mechanische Eigenschaften im Endprodukt erzielt werden können, bietet Roheisen hervorragende Voraussetzungen für ein breites Einsatzgebiet in der Industrie, vor allem in den Bereichen Luftfahrt, Bau- und Energiewirtschaft, Fahrzeug-, Schiffs- und Maschinenbau.

Sphärogussroheisen

Sphäroguss ist eine Gusssorte, die durch die Kugelform des Graphits im Grundgefüge gekennzeichnet ist. Durch diese Struktur erhält der Guss besondere Eigenschaften, wie die Erhöhung der Zugfestigkeit und Dehnung, die besonders wichtig für dessen Einsatzgebiet sind.

Für die Erzeugung von Sphäroguss ist im Hinblick auf den Roheiseneinsatz neben den 5 Hauptelementen (C, Si, Mn, P und S) die Konzentration der Spurenelemente von besonderer Bedeutung.

Von diesen Spezial-Roheisen-Qualitäten heben sich die brasilianischen hervor, da durch den Einsatz von Holzkohle im Hochofen eine deutlich niedrigere Konzentration an Spurenelementen erreicht werden kann.

Graugussroheisen

Grauguss ist gekennzeichnet durch eine Lamellengraphitstruktur, die sich vorteilhaft auf Eigenschaften wie Wärmeleitfähigkeit, Formfestigkeit, Schwingungs- und Geräuschdämpfung auswirkt.

Bei der Herstellung von Grauguss wird sowohl Hämatitroheisen als auch Stahlroheisen eingesetzt.

Stahlroheisen

In Stahlwerken können durch die nachgeschalteten sekundären metallurgischen Behandlungsmöglichkeiten Roheisensorten mit deutlich größeren Toleranzbereichen der einzelnen Elemente eingesetzt werden. Diese Roheisenqualitäten werden aufgrund ihres Kostenvorteils auch zur Produktion von Grauguss verwendet. 

Der Einsatz von hochwertigen Roheisenqualitäten reduziert den Aufwand metallurgischer Korrekturen und leistet somit einen wesentlichen Beitrag zur effizienten Kosten- und Qualitätskontrolle in Gießereien. Durch Selektion spezieller Einzelchargen können wir in hohem Maß den Kundenwünschen hinsichtlich spezieller chemischer Zusammensetzung des angelieferten Roheisens Rechnung tragen.

Ansprechpartner

Telefon: +43 1 523 50 10
Fax: +43 1 523 50 10-50
E-Mail: office_AT_carbones_DOT_at

Downloads

Datenblatt Roheisen

Datenblatt Roheisen Carbones Spezial

Datenblatt Hämatit

Roheisen (13)

Roheisen (13)

Roheisen (15)

Roheisen (15)

Roheisen (5)

Roheisen (5)